Besuch Juni 07

Riswan ist schon ein fescher Bursche geworden!

Seine Fußbeschwerden konnten wir, dank eines tollen Fußschaums, den wir immer mirbringen aus Wien, erheblich verbessern.

Riswan hat ja gemeinsam mit seiner Schwester Jameela ein "Kurierhaus" bekommen, leider war bis jetzt niemand bereit mit den Kinder dort zu wohnen......

Seit kurzem wohnt eine Tante mit den Kindern zumindest von Freitag bis Montag dort!

Angeblich wird sich im Dezember ein Onkel bereit erklären ganz dort einzuziehen, denn Jameela darf nicht alleine dort wohnen......

Die Patin von Riswan hat sich bereit erklärt für Mobilar zu sorgen, vielen herzlichen Dank dafür!!!!!!

27-2-2007

Jameela hat, zusammen mit  Riswan, ein Kurier-Häuschen zur Verfügung gestellt bekommen.

Der Haken an dieser Geschichte: Sie dürfen nicht alleine dort wohnen, es muss eine erwachsene Person mit kommen. Wir versuchen die Großmutter zu überreden.So ist sein Dasein in diesem fürchterlichen Loch prolongiert, aber wir hoffen, bald eine Lösung zu finden.

Riswan ist gut drauf, er lernt brav und besucht heuer folgende Extraklassen:

Englisch, Tamil, Mathematik, Biologie (incl. Chemie und Physik – wird im normalen Schulbetrieb fast nicht gelehrt).

 

03/05 2006

Nachricht von Riswan

Jameela & Riswan

Wohnen in einem Haus mit weiteren 13 Personen. Schlafen mit der Tante in einem Zimmer auf einem Einzelbett!!!!

Alle Wände sind NASS!! Sanitäranlagen sind schlecht bis gar nicht vorhanden!!!!!!! Brauchen unbedingt eine neue Wohngelegenheit!!!

 

Alle Mitglieder leben von dem gespendeten Essen, kochen zwar getrennt, nehmen jedoch das Essen von Jameela und Riswan.

 

 

Benötigen monatlich 2000RS für die TUCTUC Fahrt in die Schule!!! Neues Haus muss in der Nähe der Schule sein!!!! 2 Schlafzimmer, Küche und Sanitäranlagen sollten im Haus sein!!!

 

Navaz ist informiert und kümmert sich um die Angelegenheit vor Ort!!!! In Wien muss die Absprache mit den Sponsoren gehalten werden.